Information zur Datenverarbeitung Art. 13 DSGVO

Wir möchten Sie hiermit darüber informieren, wie wir Ihre Daten als Webseitenbesucher verarbeiten. Wir verarbeiten Daten, die wir im Rahmen Ihres Webseitenbesuches von Ihnen erhalten und verarbeiten Sie nur entsprechend den datenschutzrechtlichen Regelungen der DSGVO, dem BDSG oder spezialgesetzlicher Regelungen.

1. Kontaktdaten

a. verantwortliche Stelle

Stadtwerke Senftenberg GmbH

Laugkstraße13 – 15

01968 Senftenberg

Telefon: +49 (0) 3573 70 93 10

Telefax: +49 (0) 3573 70 93 99

E-Mail: kontakt@stadtwerke-senftenberg.de

 

b. Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Rechtsanwalt Markus Selent

Raumerstraße 23

10437 Berlin

Telefon: +49(0) 30 60 93 35 55

Telefax: +49(0) 30 60 93 35 58

E-Mail: selent@point-of-law.de

2. Verarbeitung in Serverlogs

Im Rahmen des Webseitenbesuches verarbeiten wir Ihre Daten nach Art.6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Erfassung und Speicherung der Log-Daten erfolgt zur Abwehr von Störungen unserer Webseiten, zur frühzeitigen Erkennung und der Abwehr von Angriffen auf unsere Infrastrukturen und zur Aufrechterhaltung der Verfügbarkeit.

Ihren berechtigten Interessen tragen wir Rechnung, indem wir die erfassten Log-Daten möglichst frühzeitig, spätestens jedoch nach 7 Tagen anonymisieren. Eine personenbeziehbare Auswertung der Log-Daten führen wir nur durch, wenn der begründete Verdacht eines Angriffes oder einer beabsichtigten oder unbeabsichtigten Störung unserer Systeme vorliegt.

Dies sind Daten, die Im Rahmen der Kommunikation Ihres Endgerätes mit unseren Webservern entstehen und dort gespeichert werden.

Browsertyp/ Browserversion

verwendetes Betriebssystem

Referrer URL (der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde))

Hostname des zugreifenden Rechners

Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

Namen der Datei,

Datum und der Uhrzeit der Abfrage,

übertragene Datenmenge,

Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),

IP-Adresse des anfragenden Rechners

 

3. Verarbeitung von Cookies

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein, die zu unterschiedlichen Zwecken genutzt werden. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können natürlich auch das Setzen von Cookies durch Ihren Browser verbieten lassen. Das kann aber zur Folge haben, dass sie unsere Webseite nicht mehr vollumfänglich nutzen können.

 

Wir verwenden auf unserer Webseite folgende Cookiearten:

 

a. erforderliche, zustimmungsfreie Cookies

Ohne deren Einsatz können Sie unsere Website nicht wie beabsichtigt nutzen könnten. Sie werden ausschließlich durch uns verwendet und nur während der aktuellen Browsersitzung auf Ihrem Computer gespeichert. Durch diese Cookies werden die Funktionalitäten der Webseite angepasst, so dass Sie jeweils eine Version angezeigt bekommen, die Ihr Rechner und Ihre Verbindung verarbeiten können. Sie unterstützen auch den Wechsel von einer http-( unverschlüsselten) Sitzung zu einer https-( verschlüsselten) Sitzung und erhöhen hierdurch die Sicherheit Ihres Besuches auf unserer Webseite.

 

Zu den bei uns eingesetzten erforderlichen Cookies zählen:

PHPSESSID mit einer Speicherdauer von einer Session

 

Rechtsgrundlage für deren Einsatz ist Art 6 Abs. 1 lit f) DSGVO. Zu unseren berechtigten Interessen gehört das Interesse an der angemessenen Nutzung unserer Webseite durch die Nutzer. Da diese Cookies nicht personenbezogen ausgewertet werden und das Interesse des Nutzers an der Funktionalität der Webseite ebenfalls besteht, sind keine unser berechtigtes Interesse überwiegenden Gründe erkennbar.

 

b. Performance Cookies

Durch den Einsatz dieser Cookies werden Informationen gesammelt, die es uns ermöglichen Fehler auf der Webseite, Seitenbesuche, Verweildauer etc., zu erfassen. Diese Cookies speichern keine Informationen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen. Teilweise setzen wir hierfür Dienstleister ein.

 

Zu den Performance-Cookies zählen:

_pk_ses.180.7d3d mit einer Speicherdauer von 30 min

_pk_id.180.7d3d mit einer Speicherdauer von 1 Jahr und 28 Tagen

 

Erfasste Daten: IP-Adresse, durch Verkürzen anonymisiert, Cookie, zur Unterscheidung verschiedener Besucher, zuvor besuchte URL (Referrer), sofern vom Browser übermittelt, Name und Version des Betriebssystems, Name, Version und Spracheinstellung des Browsers

Zusätzlich, sofern JavaScript aktiviert ist: Besuchte URLs auf dieser Webseite, Zeitpunkte der Seitenaufrufe, Art der HTML-Anfragen, Bildschirmauflösung und Farbtiefe, vom Browser unterstützte Techniken und Formate (z. B. Cookies, Java, Flash, PDF, WindowsMedia, QuickTime, Realplayer, Director, SilverLight, Google Gears).

Rechtsgrundlage für deren Einsatz ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO. Unter dem Reiter „Privatsphäre-Do-Not-Track-Einstellungen“ haben Sie die Möglichkeit Ihre Einwilligung durch Setzen des Hakens in der Checkbox zu erteilen oder durch entfernen des Hakens Ihre Einwilligung zu widerrufen.

 

c. Funktionale Cookies

Funktionale Cookies ermöglichen es uns, Ihnen persönlichere Funktionen anzubieten, so können Angaben, die Sie auf der Webseite bereits gemacht haben, weiter vorgehalten werden, z.B. der Benutzername etc.

Diese setzen wir derzeit nicht ein. Sollten wir diese einsetzen wollen, werden wir zuvor von Ihnen Ihre Einwilligung abfragen.

 

d. Targeting/ Marketing Cookies

Solche Cookies setzen wir ein, um gezielter für den Nutzer relevante und an seine Interessen angepasste Werbeanzeigen einblenden zu lassen. Sie werden dazu verwendet, um die Werbeanzeigen gezielt einzusetzen und damit in Ihrer Häufigkeit zu begrenzen. Gleichzeitig können durch sie gemessen werden, wie effektiv eine Werbekampagne ist. Marketing-Cookies registrieren, ob sie eine konkrete Webseite besucht haben. Diese Information wird mit Dritten, z. B. andere Werbetreibende in Werbenetzwerken geteilt. Cookies zur Verbesserung der Zielgruppenansprache und Werbung werden oftmals mit Seitenfunktionalitäten von Dritten verlinkt.

Diese setzen wir derzeit nicht ein. Diese setzen wir derzeit nicht ein. Sollten wir diese einsetzen wollen, werden wir zuvor von Ihnen Ihre Einwilligung abfragen.

 

4. Nutzung von Kontaktformularen

Soweit Sie auf unserer Webseite Kontaktformulare nutzen, erheben wir die Daten, die Sie uns über dieses Kontaktformular zusenden. Dies können z.B. sein: Personalien (z.B. Name, Kontaktdaten, Nachrichteninhalt).

 

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ergibt sich aus dem Zweck, zu dem Sie uns Ihre Kontaktdaten und die Anfrage übermittelt haben. Die Rechtsgrundlagen ergeben sich dann aus Art. 6 Abs. 1 lit a), b) oder f) DSGVO.

 

Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten aus den Kontaktformularen, so lange es für den ursprünglichen Zweck, zu dem Sie uns diese Daten übermittelt haben, erforderlich ist.

 

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre. Bestimmte Daten sind bereits nach Erfüllung des Zweckes zu löschen (z. B. einfache Anfragen ohne Vertragshintergrund). Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff BGB bis zu dreißig Jahre betragen können, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt. Sobald die Speicherung der Daten nicht mehr erforderlich ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen, werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht.

 

5. Abonnement unseres Newsletters

Auf der Internetseite der Stadtwerke Senftenberg wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Die Stadtwerke Senftenberg informiert ihre Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über Angebote des Unternehmens. Der Newsletter unseres Unternehmens kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den(möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

6. Newsletter-Tracking

Die Newsletter der Stadtwerke Senftenberg enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann die Stadtwerke Senftenberg erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die diesbezügliche gesonderte, über das Double-Opt-In-Verfahren abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gelöscht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deutet die Stadtwerke Senftenberg automatisch als Widerruf.

7. Weitergabe Ihrer Daten

a. Wer bekommt Ihre personenbezogenen Daten?

Innerhalb des Unternehmens erhalten nur diejenigen Stellen Ihre Daten, die erforderlich sind, um die o.g. Zwecke zu erfüllen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter und sonstige Dienstleister können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen und Telekommunikation)

Informationen geben wir nur weiter, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, Sie eingewilligt haben oder wir zur Erteilung einer Auskunft befugt sind. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z.B. öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Ämter, Finanzbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung sein. Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

 

b. Werden Ihre Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (Drittstaaten) findet nur statt, soweit dies erforderlich, gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.

Eine Datenübermittlung in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums findet derzeit nicht statt und ist auch nicht geplant.

 

8. Ihre Rechte

Sie haben ein Recht auf Auskunft (Art.15 DSGVO), Berichtigung (Art.16 DSGVO), Löschung (Art.17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art.18 DSGVO), Datenübertragbarkeit (Art.20 DSGVO) sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art.21 DSGVO). Bitte kontaktieren Sie uns unter den oben genannten Kontaktdaten, wenn Sie diese Rechte ausüben möchten.

 

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen bestehende datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt, können Sie sich unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. Die Beschwerde können Sie insbesondere an eine Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltes, ihres Arbeitsplatzes oder dem Ort des mutmaßlichen Verstoßes richten.